ENERGIE / ENERGY

molitor & kuzmin, &, 2010, Stahl, Neonröhre, 16 x 22 x 10 cm, Sammlung Schroth
© molitor & kuzmin, Foto: Ulli Sowa

ENERGIE / ENERGY
Werke aus der Sammlung Schroth

Eine Kooperation von Stiftung Konzeptuelle Kunst und Zentrum für Internationale Lichtkunst
25. November 2023 – 25. Februar 2024

ENERGY
Zentrum für Internationale Lichtkunst, Unna

ENERGIE
RAUM SCHROTH im Museum Wilhelm Morgner, Soest
Eröffnung: 25. November, 17 Uhr

Synergetisch mit dem Zentrum für Internationale Lichtkunst in Unna zeigen wir vom 25. November 2023 bis zum 25. Februar 2024 Werke aus der Sammlung Schroth in einer Doppelausstellung, die sich dem grundlegenden Thema Energie widmet.

Universell, unendlich und transformativ ist Energie der unumgängliche und entscheidende Faktor für Alles – vom Weltklima über jeden Aspekt des gesellschaftlichen Alltags bis hin zur persönlichen Leistungsfähigkeit. Das Leben selbst hängt von Energie ab, manifestiert und verwandelt sie aber zugleich in vielfältiger Weise.

Künstlerinnen und Künstler investieren immense geistige, kreative und physikalische Energie in ihre Werke. Sie ist bisweilen als gewisse Aura spürbar, oft aber auch konkreter greifbar: Einblicke in gedankliche Hintergründe, in den schöpferischen Prozess, Spuren der Herstellung wie ein energischer Pinselduktus, die jeweiligen inhärenten Energien von Material, Komposition, Form oder Farbe strahlen ab. Der Kontakt zu Kunstwerken versorgt mit neuer Kraft.

Mit rund 50 Werken aus der Sammlung Schroth spüren die Ausstellungen im Zentrum für Internationale Lichtkunst Unna und RAUM SCHROTH im Museum Wilhelm Morgner, Soest, der besonderen Energie von Kunstwerken in Schaffensprozessen, Farbkontrasten oder Materialspannungen nach und zeigen auch Positionen, die ganz dezidiert das Thema Energie künstlerisch ergründen.

ENERGY in Unna umfasst Werke von
Brent Birnbaum, Spencer Finch, IEPE, molitor & kuzmin, François Morellet, Annette Sauermann, Bosse Sudenburg und Heiner Thiel

ENERGIE in Soest umfasst Werke von
Chul Hyun Ahn, Jill Baroff, Brent Birnbaum, Anne Blanchet, Hellmut Bruch, Christoph Dahlhausen, Inge Dick, András Gál, Frank Gerritz, Martin Gerwers, Vanessa Henn, IEPE, Jo Kuhn, François Morellet, Susan Morris, Jan van Munster, Yves Popet, Anton Quiring, Ivo Ringe, Julius Stahl, Heiner Thiel, Günther Uecker, Ignacio Uriarte, Peter Weber und Martin Willing

Kombitickets für beide Teile der Doppelausstellung sind über die Webseite des Lichtkunstzentrums erhältlich. Sie beinhalten auch ein Zugticket für die Fahrt(en) zwischen Unna und Soest mit der Eurobahn (ca. 20 Min.).

Eröffnung in Soest am Samstag, 25. November, 17 Uhr
Mit Begrüßung durch Bürgermeister Dr. Eckhard Ruthemeyer
und Einführung durch Juliane Rogge MA, Kuratorin, Stiftung Konzeptuelle Kunst

BEGLEITPROGRAMM

Samstag, 20. Januar, 15-20 Uhr
Besuch beider Ausstellungen im Gespräch mit John Jaspers, Direktor des Zentrums für Internationale Lichtkunst und Carl-Jürgen Schroth, Sammler und Vorsitzender der Stiftung Konzeptuelle Kunst mit Raum Schroth. Start in Soest.

Sonntag, 25. Februar, 15-20 Uhr
Besuch beider Ausstellungen im Gespräch mit John Jaspers und Carl-Jürgen Schroth. Start in Unna.

Termine im RAUM SCHROTH im Museum Wilhelm Morgner (Termine im ZfIL siehe hier)

Samstag, 25. November, 17 Uhr
Eröffnung des Ausstellungsteiles ENERGIE im RAUM SCHROTH

Sonntag, 3. Dezember, 11 Uhr
Führung mit Sammler Carl-Jürgen Schroth

Donnerstag, 7. Dezember, 17 Uhr
Führung mit Kuratorin Juliane Rogge

Samstag, 13. Januar, 15 Uhr
Familienführung

Samstag, 20. Januar, 15 Uhr
Besuch beider Ausstellungen (s.o.)

Donnerstag, 1. Februar, 17 Uhr
Führung mit Kuratorin Juliane Rogge

Samstag, 17. Februar, 15 Uhr
Führung

Sonntag, 25. Februar, 15 Uhr
Finissage mit Besuch beider Ausstellungen (s.o.)

Weitere Termine

    Datum/Uhrzeit
    Samstag, 17. Februar 2024

    Veranstaltungsort
    RAUM SCHROTH
    Thomästraße 1

    Veranstalter
    Stiftung Konzeptuelle Kunst

    Kontakt

    Teilen & Merken
    Teilen

    Anfahrt

    Logos Unterstützer

    Impressum Datenschutz